Aug
27
2013
0

Im Süden des Benjamin Rock, Flachstelle entdeckt!

Flachstelle nahe Benjamin Rock

Bei den Tiefenmessungen für eine neue Karte der Inland Waterways Association of Ireland (IWAI) hat das Survey-Team der Lough Derg Branch (CSIG) Brain & Fergal eine Flachstelle südlich des Benjamin Rocks endeckt. Die Daten sind mit dem Program „drdepth“  aufgearbeitet.

Die Position: 52° 57.3610 N  8° 18.9070 W Tiefe 4ft = 1,219 m

Beim anklicken des Fotos ist die Tiefenkarte mit den Messungen einzusehen. Nachdem das Survey Team Waterways Ireland über diese Flachstelle informiert hatte, wurde von WI der rote Marker auf eine neue Position gesetzt. Auf der Karte ist die Position des versetzten roten Markers zu erkennen (rechter unterer Bildrand der Map).

Neue Posiion Roter Marker: 52° 57.36 N  8° 18.75 W

Vielen Dank an Brain und Fergal für diese wichtige Information

hazard-benjaminrock-2708-132

Hazard Benjaminrock; ; Courtesy of Brain and Fergal

Aug
12
2012
0

Lough Key Navigations Update 2012

Trinity Island

Lough Key

Waterways Ireland hat im Lough Key die Navigation erweitert. Dazu sind eine Reihe von neuen Markern gesetzt worden. Mit dieser Aktion wurden neue Gebiete für den Bootsfahrer zugängig gemacht. Auch alte Marker wurden ausgetauscht und alte Anleger instandgesetzt. Zwei neue Anleger wurden errichtet, den Doon Shore Ponton (ohne Landzugang) und die neuen Schwimmstege am Lough Key Forest Park.
Die neuen Karten der Bootsvermieter für 2013 werden diese Erweiterungen der Navigation sicherlich berücksichtigen.
Das Markersystem ist nun am IALA-System ausgerichtet. Den Bootsfahrern erschließen sich somit seit diesem Jahr neue Möglichkeiten, im Lough Key Ruhe und Entspannung zu genießen.
Wasserrausch hat beim letzten Bootsurlaub die neu gemarkerten Routen auf  Lough Key erkundet. Fazit: Lough Key ist jetzt noch attraktiver für einen Abstecher.

Zum Nachlesen des Reiseberichtes, Foto anklicken.

Well done WI

Jan
18
2011
0

Nutzung von GPS auf Wasserwegen

Für Captain’s Handbook ist das Navigieren mit GPS nicht nur ein Spielzeug, sondern in der Navigation fast nicht mehr wegzudenken. Diverse Hinweise oder Marine-Nachrichten auf potenzielle Gefahrenstellen auf den Wasserstraßen lassen sich effektiver in den Karten bei Bedarf eintragen, und sind ebenso schnell nach Behebung der Störung wieder gelöscht. Zwei Beispiele habe ich unten aufgeführt.

Beispiel 1:

Dank den sehr guten Informationen von Michael Savage, Rams Island auf Lough Neagh , sind die Schäden, die durch den Eisgang in der Navigation entstanden sind, in einer Tabelle gelistet (Foto anklicken um die Info aufzurufen).

Trägt man diese Informationen dann in die entsprechende Karte ein, was nur einige Minuten Zeit in Anspruch nimmt, ist eine optimale Information auf der Route die man zu fahren geplant hat, gewährleistet. (Foto der Karte Lough Neagh anklicken)

navi_infos_gps_lough-neagh1

Beispiel 2: Eintrag der Marine Notice 6-2011,  Shannon Navigation-Lough Derg  Navigations Marker „E“ out of Position.

navi_infos_gps_lough-derg1

Natürlich haben die Karten der Bootsvermieter immer erste Priorität.

Written by webmaster in: Navigations Tips | Schlagwörter: , , , ,

Theme:Aerosold from TheBuckmaker edit by Captain's Handbook © Captain's Handbook ©