Aug
27
2013
0

Im Süden des Benjamin Rock, Flachstelle entdeckt!

Flachstelle nahe Benjamin Rock

Bei den Tiefenmessungen für eine neue Karte der Inland Waterways Association of Ireland (IWAI) hat das Survey-Team der Lough Derg Branch (CSIG) Brain & Fergal eine Flachstelle südlich des Benjamin Rocks endeckt. Die Daten sind mit dem Program “drdepth”  aufgearbeitet.

Die Position: 52° 57.3610 N  8° 18.9070 W Tiefe 4ft = 1,219 m

Beim anklicken des Fotos ist die Tiefenkarte mit den Messungen einzusehen. Nachdem das Survey Team Waterways Ireland über diese Flachstelle informiert hatte, wurde von WI der rote Marker auf eine neue Position gesetzt. Auf der Karte ist die Position des versetzten roten Markers zu erkennen (rechter unterer Bildrand der Map).

Neue Posiion Roter Marker: 52° 57.36 N  8° 18.75 W

Vielen Dank an Brain und Fergal für diese wichtige Information

hazard-benjaminrock-2708-132

Hazard Benjaminrock; ; Courtesy of Brain and Fergal

Aug
12
2012
0

Lough Key Navigations Update 2012

Trinity Island

Lough Key

Waterways Ireland hat im Lough Key die Navigation erweitert. Dazu sind eine Reihe von neuen Markern gesetzt worden. Mit dieser Aktion wurden neue Gebiete für den Bootsfahrer zugängig gemacht. Auch alte Marker wurden ausgetauscht und alte Anleger instandgesetzt. Zwei neue Anleger wurden errichtet, den Doon Shore Ponton (ohne Landzugang) und die neuen Schwimmstege am Lough Key Forest Park.
Die neuen Karten der Bootsvermieter für 2013 werden diese Erweiterungen der Navigation sicherlich berücksichtigen.
Das Markersystem ist nun am IALA-System ausgerichtet. Den Bootsfahrern erschließen sich somit seit diesem Jahr neue Möglichkeiten, im Lough Key Ruhe und Entspannung zu genießen.
Wasserrausch hat beim letzten Bootsurlaub die neu gemarkerten Routen auf  Lough Key erkundet. Fazit: Lough Key ist jetzt noch attraktiver für einen Abstecher.

Zum Nachlesen des Reiseberichtes, Foto anklicken.

Well done WI

Jan
18
2011
0

Nutzung von GPS auf Wasserwegen

Für Captain’s Handbook ist das Navigieren mit GPS nicht nur ein Spielzeug, sondern in der Navigation fast nicht mehr wegzudenken. Diverse Hinweise oder Marine-Nachrichten auf potenzielle Gefahrenstellen auf den Wasserstraßen lassen sich effektiver in den Karten bei Bedarf eintragen, und sind ebenso schnell nach Behebung der Störung wieder gelöscht. Zwei Beispiele habe ich unten aufgeführt.

Beispiel 1:

Dank den sehr guten Informationen von Michael Savage, Rams Island auf Lough Neagh , sind die Schäden, die durch den Eisgang in der Navigation entstanden sind, in einer Tabelle gelistet (Foto anklicken um die Info aufzurufen).

Trägt man diese Informationen dann in die entsprechende Karte ein, was nur einige Minuten Zeit in Anspruch nimmt, ist eine optimale Information auf der Route die man zu fahren geplant hat, gewährleistet. (Foto der Karte Lough Neagh anklicken)

navi_infos_gps_lough-neagh1

Beispiel 2: Eintrag der Marine Notice 6-2011,  Shannon Navigation-Lough Derg  Navigations Marker “E” out of Position.

navi_infos_gps_lough-derg1

Natürlich haben die Karten der Bootsvermieter immer erste Priorität.

Aug
29
2010
0

New Maps – Ireland Shannon G2

Die Irland Shannon G2 Charts sind fertig und man kann sie online auf der Webseite von “BOATING.IE” bestellen. Die Charts laufen auf allen Garmin Marine Kartenplottern und auf einigen Garmin Nüvi Automobil-Modellen. Die Karten sind allgemeine Informationskarten der umfangreichen Shannon Navigation. Die Karten sind auf SD-Speicherkarten erhältlich und können auch auf leeren Garmin Datenkarten programmiert werden. Die Karten zeigen Umrisse der River Shannon Navigation von Leitrim nach Limerick Docks und nähere Informationen für Lough Derg und Lough Ree einschließlich Farbtiefe, Schattierung, Tiefenlinien, viele Navigationsmarker, Tiefenspots und detaillierte Grundrisse der öffentlichen und privaten Häfen. Auf den Karten sind sichere und viele beliebte Routen empfohlen. Weitere Details auch im IWAI-forum…..

Webseite Boating IE; copyright © www.boating.ie

Click Picture to website Boating IE; © Copyright Noel Griffin, Dave McCabe

Captain’s Handbook hat sich eine Version der “Ireland Shannon G2 Chart” auf “Micro SD Card ” bestellt und auf einem “GPSmap 76CSx” Handheld getestet. Das Ergebnis kann man in den folgenden Sreenshots sehen.

Scrennshot 76Csx Dromaan Habour

Scrennshot 76Csx Dromaan Habour

Scrennshot 76Csx Terryglass Harbour

Scrennshot 76Csx Terryglass Harbour

Die Details auf den “Ireland Shannon G2 Chart” sind fantastisch. Die Marker sind schon nach dem “IALA Maritime Buoyage System” gekennzeichnet.

. Scrennshot 76Csx Lanesborough

Scrennshot 76Csx Lanesborough

Scrennshot 76Csx Quigleys Marina

Scrennshot 76Csx Quigleys Marina

X

XXX

Die  “Ireland Shannon G2 Chart” laufen NICHT in Garmin Mapsource auf dem PC. Diese Funktion soll erst später realisiert werden.  Alle Bestelldetails und Kosten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Geräte, auf denen die Charts laufen,  sind auf der Webseite BOATING.IE nachzulesen.

WARNUNG: Die “Irland Shannon Charts G2”  sind NICHT vorgesehen  für  die Navigation mit einem Boot und sollten dafür NICHT eingesetzt werden.

Many thanks to Noel Griffin and Dave McCabe for permisson to use screenshots and to link their website.

Endlich gibt es gute Navigationskarten der Shannonregion, die Copyright beachten und lizensiert sind.

Written by webmaster in: Navigations Tips | Tags:
Dec
13
2009
--

Boot 2010 OpenSeaMap Online Tour (3)

Boot 2010 © Boot.de Pressestelle

OpenSeaMap click to Hompage

OpenSeaMap – the free nautical chart

OpenSeaMap – die Freie Seekarte

The nautical chart is a global OpenSeaMap wiki project and part of Openstreetmap. It complements the map data on the country through nautical information on the water. Sailors and seamen thus share their knowledge and experience with other water sports. All are invited to participate in the emergence of the free card. The data and the resulting nautical charts are produced under the license CC-BY-SA, both private and commercial users free of charge.

OpenSeaMap run on: PC, Laptop, Notebook, Netbook (Windows, Linux) Garmin-Hand-GPS, Medion GoPal PNA, PDA

Die Seekarte OpenSeaMap ist ein weltweites Wiki-Projekt und Teil von Openstreetmap. Es ergänzt die Kartendaten auf dem Land durch nautische Information auf dem Wasser. Segler und Seefahrer teilen so ihr Wissen und ihre Erfahrung mit anderen Wassersportlern. Alle sind eingeladen am Entstehen der freien Karte mitzuwirken. Die Daten und die daraus erzeugten Seekarten stehen unter der Lizenz CC-by-SA sowohl privaten als auch kommerziellen Nutzern frei zur Verfügung.

OpenSeaMap läuft auf folgenden Geräten: PC, Laptop, Notebook, Netbook (Windows, Linux) Garmin-Hand-GPS, Medion GoPal PNA, PDA

OpenSeaMap Projekt, Halle 14/ G39

OpenSeaMap Projekt, Halle 14/ G39

Diesen Stand habe ich bereits in meinen Messekalender (H14/G39) eingetragen. Ich werde mich dort etwas umschauen und meine nautischen Kenntnisse auffrischen.
Was ich bereits über OpenSeaMap in Erfahrung gebracht habe:
Hier gibt es ein gutes Trainingsprojekt, das bisherige Verständnis von Navigation   “Malen nach Zahlen” deutlich zu verbessern.

Ouelle: Boot2010 © Boot Pressestelle

Written by webmaster in: Boot Duesseldorf,Navigations Tips | Tags:,

Theme:Aerosold from TheBuckmaker edit by Captain's Handbook © Captain's Handbook ©