Jan
18
2011
0

Nutzung von GPS auf Wasserwegen

Für Captain’s Handbook ist das Navigieren mit GPS nicht nur ein Spielzeug, sondern in der Navigation fast nicht mehr wegzudenken. Diverse Hinweise oder Marine-Nachrichten auf potenzielle Gefahrenstellen auf den Wasserstraßen lassen sich effektiver in den Karten bei Bedarf eintragen, und sind ebenso schnell nach Behebung der Störung wieder gelöscht. Zwei Beispiele habe ich unten aufgeführt.

Beispiel 1:

Dank den sehr guten Informationen von Michael Savage, Rams Island auf Lough Neagh , sind die Schäden, die durch den Eisgang in der Navigation entstanden sind, in einer Tabelle gelistet (Foto anklicken um die Info aufzurufen).

Trägt man diese Informationen dann in die entsprechende Karte ein, was nur einige Minuten Zeit in Anspruch nimmt, ist eine optimale Information auf der Route die man zu fahren geplant hat, gewährleistet. (Foto der Karte Lough Neagh anklicken)

navi_infos_gps_lough-neagh1

Beispiel 2: Eintrag der Marine Notice 6-2011,  Shannon Navigation-Lough Derg  Navigations Marker „E“ out of Position.

navi_infos_gps_lough-derg1

Natürlich haben die Karten der Bootsvermieter immer erste Priorität.

Written by webmaster in: Navigations Tips | Schlagwörter: , , , ,

Theme:Aerosold from TheBuckmaker edit by Captain's Handbook © Captain's Handbook ©