Neue historische Karte von Lough Derg

Donal Bolan hat speziell für die Navigationsbeschreibung der Historischen Schifffahrt auf Lough Derg, eine historische Karte gezeichnet, derren Entwicklung jetzt abgeschlossen ist. Er wird diese Karte im Mountshannon Hotel am Freitagabend, den 25. November ab 20:00 Uhr der Öffentlichkeit präsentieren. Mitwirkende sind unter anderem Dick Warner sowie Brain Goggin.
Das Team „Wasserrausch“ hat Anfang Oktober Donal an Bord von James & Mary in Mountshannon besucht und konnten dabei seine neue und sehr interessante Historische Navigationskarte des Lough Derg sehen, die fast fertig war, um demnächst in Druck zu gehen.

Wasserrausch auf James & Mary; © wasserrausch; click to "enlarge"
An Bord von „James & Mary“

Good luck Donal, for your presentation and many thanks for the invitation.

Übrigens, zum neuen Reisebericht des Team Wasserrausch geht es hier:

 © Wasserrausch;Click Logo to Wasserrausch Website "Wind, water, wild mooring on the River Shannon"

Waterways Ireland und das Malen mit Zahlen

Markernummerierung am Shannon
Markernummerierung am Shannon

In der Marine Notice No 72 of 2011 schreibt Waterways Ireland folgendes:

Shannon Navigation – Shannonbridge to Banagher, Change of Starboardhand Marks from the Colour Black to Green 22 July until 31 Aug 2011.

Waterways Ireland hat seinen angekündigten Wechsel der Markerfarbe „Schwarz zu Grün“ auf der Steuerbordseite von Portumnabridge bis Shannonbridge abgeschlossen. Captain’s Handbook konnte sich beim letzten Törn in die Irischen Gewässer von der Umstellung auf das IALA-System überzeugen. Übrigens sind alle Marker mit Nummern versehen, soweit wir es gesehen haben.

Marker vor Portumnabridge
Marker vor Portumnabridge, im Hintergrund ankert die Wasserskischule
Banagher Bridge, Hintergrund Silverline Marina
Banagher Bridge, Hintergrund Silverline Marina
Marker und Bojen auf dem Shannon
Marker und Bojen auf dem Shannon
Markierung an der Bord na Mona Bridge am Torfkraftwerk
Markierung an der Bord na Mona Bridge am Torfkraftwerk
Markierung an der Shannonbridge
Markierung an der Shannonbridge
Arbeitsboote von WI mit den neuen Markern
Arbeitsboote von WI mit den neuen Markern
IALA-System
IALA-System

Wer oder Was ist IALA:
IALA ist der Internationale Verband der Seezeichenverwaltungen (IALA; engl.: International Association of Lighthouse Authorities) mit Sitz in Paris. Ihm sind etwa 80 nationale Seezeichenbehörden sowie Hafenbehörden und Hersteller technischer Navigationshilfen angeschlossen. Gegründet wurde der IALA im Jahre 1957, nachdem ihm zwei Jahre zuvor die Scheveninger Leuchtturmkonferenz vorausging. Einem Exekutivkomitee gehören ständige und gewählte Mitglieder aus 15 Staaten an, zu denen auch die Bundesrepublik Deutschland gehört.

 

Aufgelaufen am Bonaveen Point

 Toshiba Wave Warrior; © RNLI Lough Derg; click to "enlarge"
Toshiba Wave Warrior; © RNLI

Aufgelaufen am Bonaveen Point

Sonntag den 16. Oktober ist ein 37ft Cruiser mit 5 Personen an Bord auf einen Felsen unter Wasser beim Bonaveen Point, in der Nähe Portumna, am nördlichen Ende des Lough Derg aufgelaufen.

Bonaveen Point; © esri; click picture to" enlarge"
Bonaveen Point; © esri

Am 09:35 Uhr, war das Lough Derg RNLI Rettungsboot (mit Notfallpumpe) von der Valentia Küstenwache zur Unterstützung der Rettungsmaßnahmen von 5 Personen an Bord eines 37ft Cruiser angefordert worden. Der Wind kam aus Südwest mit Stärke von F3 in Böen bis 5 (9 knots Böen 18), die Sicht war sehr gut. Um 10:12 Uhr erreichte das Rettungsboot das aufgelaufene Boot, das nach Steuerbord auf dem Felsen lag. Es waren fünf Personen mit angelegten Rettungswesten an Bord, alle gesund und unversehrt. Zwei RNLI Besatzungsmitglieder gingen an Bord, um die Beschädigung des Schiffes zu beurteilen und stellten fest, dass das Boot Löcher und etliche Mengen Wasser aufgenommen hatte. Der Cruiser „Laura“ wartete auf Standby in Sichtweite, konnte aber nicht in die Nähe des Unfallbootes manövrieren, ohne in Gefahr zu geraten, selbst aufzulaufen. Es wurde beschlossen, alle Personen auf das Rettungsboot zu nehmen und nach Castle Harbour zu bringen, wo sie vom Rest ihrer Gruppe erwartet wurden. Das Rettungsboot dankte dem Kapitän der „Laura“ für das Beiseitestehen zur Sicherung.

Hier ist die Originalmeldung von RNLI Lough Derg:

Sunday October 16, Lough Derg RNLI Lifeboat goes to the assistance of 5 persons on board a vessel on rocks and taking on water at Bonaveen Point, near Portumna, at the northern end of Lough Derg

  • At 09.35hrs Sunday October 16, Lough Derg RNLI lifeboat, Toshiba Wave Warrior, was requested by Valentia Coast Guard to go to the assistance of 5 persons, on board a 37ft cruiser on rocks and which was now taking on considerable amounts of water. The cruiser Laura was standing by, but was unable to get close to the casualty.
  • At 09.49hrs the lifeboat launched, with helm Eleanor Hooker, Peter Clarke and Colin Knight on board.  The lifeboat carried its salvage pump.  The wind was southwest, Force 3 to 4 gusting 5 (9knots gusting 18), with visibility very good.
  • At 10.12hrs the lifeboat was alongside the casualty vessel which was listing severely to starboard and on rocks. There were five persons on board, all safe and unharmed and wearing lifejackets.  Two RNLI crew members went on board to assess damage to the vessel and, finding that she was holed and taking on water,  it was decided to take all persons onto the lifeboat and transfer them to Castle Harbour where they were met by the rest of their group. The lifeboat thanked the skipper of Laura for standing by.

The lifeboat returned to station and was ready for service at 12midday.

Eleanor Hooker, Helm & Lifeboat Press Officer Lough Derg RNLI Lifeboat*

Killaloe-Canal Oktober 2011

Killaloe-Canal; © esri; click to esrimap"Killaloe Ballina"
Killaloe-Canal; © esri

Flow gates and Stop Logs in Killaloe Canal

The new flow gates in the Killaloe Canal are ready and the control panels are fully operational, although the system is not yet officially opened. The opening and closing of the gates are remotely operated by Waterways Ireland staff at Portumna swing bridge. If you want to go through or in the canal you have to use the call button and to speak with the operator. You have to insert a WI smart card and units will be reduced. CCTV cameras beside the gates are showing the whole procedure and the driving through in Portumna on-screen.

Killaloe Canal Gate Control Panel
Killaloe Canal Gate Control Panel
Killaloe Canal Gate Control Monitor Portumna Swingbridge
Killaloe Canal Gate Control Monitoring Portumna Swingbridge
Killaloe Canal Gate Control Monitor 1 Portumna Swingbridge
Killaloe Canal Gate Control Monitor 1 Portumna Swingbridge
Killaloe Canal Gate Control Monitor 2 Portumna Swingbridge
Killaloe Canal Gate Control Monitor 2 Portumna Swingbridge

Strömungstore im Killaloe Kanal

Dieses Jahr wurden die Strömungstore im Killaloe Kanal gebaut. Die Anlage ist betriebsbereit, aber noch nicht offiziell eröffnet. Die Bedienung erfolgt von einem Mitarbeiter von Waterways Ireland von der Portumna Schwingbrücke aus. Der Bootsfahrer, der die Tore geöffnet haben will, betätigt eine Ruftaste und kann mit dem Mitarbeiter in Portumna sprechen. Für die Durchfahrt ist eine Smart card von Waterways Ireland notwendig, von der Einheiten (units) abgebucht werden. Den ganze Vorgang kann der WI-Mitarbeiter in Portumna visuell mit Hilfe von Videokameras kontrollieren.