MARINE NOTICE, No.34 of 2020

Gesamt Shannon-Map; © esri
Gesamt Shannon-Map; © esri

Shannon Erne Waterway; © esri click to SEW-Map esri"
Shannon Erne Waterway; © esri

MARINE NOTICE, No.34 of 2020

Shannon Navigation, Shannon-Erne Waterway, Royal Canal, Grand Canal, Barrow Line and Navigation

Covid-19 measures

Access to Navigations and availability of services – Updated 08 May 2020

Waterways Ireland wishes to advise all Masters of vessels and water users of the Shannon Navigation, Shannon-Erne Waterway, Royal Canal, Grand Canal, Barrow Line and Navigation that the following access to navigations and availability of services is in effect until further notice:

Executive Summary:

    1. Stay safe and stay at home in order to protect our health services and save lives.
    2. It is now possible to go up to 5 kilometres from your home (ROI only) for essential travel or for the purposes of brief exercise, provided you continue to observe social distancing at all times.
    3. Navigations are open up to 5 kilometres from your home (ROI only), provided you continue to observe social distancing at all times.
    4. All Waterways Ireland service blocks are closed.
    5. The Winter Mooring period on the Shannon Navigation and Shannon Erne Waterway has been extended until 31 May 2020. There will be no additional cost for this extension.
    6. Waterways Ireland are currently planning the roadmap to the re-opening of our navigations and any decisions on service provision will be communicated via the issuance of Marine Notices, through our Waterways Ireland Social Media channels and website. We anticipate the roadmap will be completed and communicated to all stakeholders, including our users, within the next 10 days.

Following the recent Government announcements in the Republic of Ireland, in relation to the Roadmap to Re-Open Society and Business (https://www.gov.ie/en/press-release/e5e599-government-publishes-roadmap-to-ease-covid-19-restrictions-and-reope/), we would like to remind users that we are continuing to implement measures, based on guidance from Government, and health professionals, in order to protect our staff, our stakeholders and the wider community during the COVID-19 crisis.

We would like to thank all stakeholders in observing the regulations and restrictions imposed on and along our waterways. Your observance of such regulations is having a positive impact on the spread of the virus, releasing pressure on our health services, which are now, more than ever, required to protect those who are most in need. We ask you to continue to keep up the good work.

Our message to all users of our waterways continues to be:  PLEASE STAY AT HOME.

Roadmap for reopening the navigations

Waterways Ireland are currently planning the roadmap to the re-opening of our navigations and the phased return of our workforce. Our roadmap will involve engaging with various stakeholders, such as user groups and other state agencies. We recognise the situation is constantly changing and we ask for your patience during this time. Any updates to the situation will be communicated via the issuance of Marine Notices, through our Waterways Ireland Social Media channels and website. We anticipate the roadmap will be completed and communicated to all stakeholders, including our users, within the next 10 days.

5km rule (ROI only)

From Tuesday, 5th May 2020, it is possible to travel up to 5 kilometers from your home for the purposes of essential travel or for brief exercise, provided you continue to observe social distancing at all times.

Navigational Use

We are aware that this is normally a time when our boating community look forward to spending time on the water, meeting friends and planning excursions for the year ahead. During the COVID-19 crisis such interactions will not be possible. Our navigations have been effectively closed since 30th March 2020 in order to comply with Government guidelines. Operational staff, Water Patrollers and Lock-Keepers are not available to undertake lock operations on any of our navigable waterways. We are continuing to undertake essential management of water levels, and any emergency works that may arise, under strict social distancing protocols. We ask all our boaters to continue to observe the regulations. We advise users on our navigations that:

    • Navigations are open within 5km of your home (ROI only).
    • All Waterways Ireland service blocks are closed.
    • Travel in excess of 5km (ROI only) from your home to check on vessels moored on the navigation is prohibited until further notice.
    • Winter mooring facilities have been further extended until 31st May 2020 in order to ease the pressure on our boating community. Boaters do not need to travel to move their vessel. There will be no additional cost for this extension.
    • Electricity and water services have been reconnected following completion of assessments of health and safety issues in the aftermath of the recent flooding.
    • Normal pump-out facilities are available for boaters. Owners must ensure that travel to pump-out facilities must be undertaken in a responsible manner, minimising the amount of essential movement out on the water.

Canal Towpaths

Our towpaths remain open and accessible for local exercise. We are however asking users of our canal towpaths to limit their use, and only use towpaths which are in close vicinity (5km in ROI) of your home. Our request to everyone thinking of using our towpaths is:

    • Observe social distancing protocols – keep a distance of at least 2m (6 feet) away from other people;
    • Use the towpaths for brief physical exercise only;
    • Limit use – do not take part in physical activity on towpaths which have the potential for large numbers, where social distancing cannot be observed comfortably;
    • Don’t meet up with other groups;
    • Stay in your family household group;
    • Stay local to your home (5km ROI only);
    • As towpaths in some places can be narrow, when you pass someone, please make sure you use the full width of the towpath, keep moving, and stand aside to allow others to pass, in single file, when necessary;
    • If you can’t avoid passing a moored boat please keep as far away from it as possible and pass quickly by;
    • Be mindful of others and act always with consideration and with respect and observe the leave no trace principles and protect our environment;
    • Observe all health etiquettes when on the towpaths.

We are aware that restriction of services and facilities impacts on the ability of users to enjoy our wonderful waterways. All measures are being taken to support the national effort in keeping people safe, protecting our staff, colleagues, partners and everyone who visits, or lives on and around our canals and river navigations.

We will continually review such measures in light of direction and advice from Government and health professionals and any decisions on service provision will be communicated via the issuance of Marine Notices. If we all continue to observe government guidance, follow advice to limit use, and strictly observe social distancing, together we can combat this pandemic – and be able to enjoy getting back out on or by our waterways when we’ve beaten it.

While our staff are working from home, they are available by phone during normal working hours. Should you need our assistance please do contact us by email at info@waterwaysireland.org or by phone https://www.waterwaysireland.org/contact-us. We also have interesting articles and educational materials accessible online through our Learning Zone for use by you and your families – www.learning.waterwaysireland.org.

Continual Updates:

Continual updates are provided by both the HSE in Ireland and the Public Health Agency in Northern Ireland on the COVID-19 virus. If you would like to access the latest information about the virus, you are advised to refer to the HSE coronavirus page (Ireland) or the PHA website  www.publichealth.hscni.net (Northern Ireland).

We ask all our stakeholders, families and colleagues to continue to be safe during the crisis and Stay at home.

Waterways Ireland thanks all vessel owners and operators for their co-operation in relation to this matter.

Paddy Harkin, Cdr (Rtd), Inspector of Navigation, Waterways Ireland, The Docks, Athlone, Co Westmeath Tel.: 00 353 87 9852324

Shannon Navigation, Shannon-Erne Waterway, Royal Canal, Grand Canal, Barrow Line and Navigation

Covid-19-Maßnahmen

Zugang zu Navigationen und Verfügbarkeit von Diensten – Aktualisiert 08 Mai 2020

Waterways Ireland möchte alle Schiffskapitäne und Wasserbenutzer der Shannon Navigation, des Shannon-Erne Waterway, des Royal Canal, des Grand Canal, der Barrow Line und der Schifffahrt darauf hinweisen, dass der folgende Zugang zu den Schifffahrtswegen und die Verfügbarkeit von Dienstleistungen bis auf weiteres in Kraft ist:

Zusammenfassung:

  1. Bleiben Sie sicher und bleiben Sie zu Hause, um unsere Gesundheitsdienste zu schützen und Leben zu retten.
  2. Es ist jetzt möglich, sich bis zu 5 Kilometer von zu Hause wegzubegeben (nur ROI), wenn es sich um notwendige Reisen oder kurze Übungen handelt, vorausgesetzt, Sie halten weiterhin jederzeit die soziale Distanzierung ein.
  3. Die Navigation ist bis zu 5 km von Ihrem Wohnort (nur ROI) möglich, vorausgesetzt, Sie halten weiterhin jederzeit die soziale Distanzierung ein.
  4. Alle Service Blocks von Waterways Ireland sind geschlossen.
  5. Die Winterliegezeit auf der Shannon Navigation und dem Shannon Erne Waterway wurde bis zum 31. Mai 2020 verlängert. Für diese Verlängerung fallen keine zusätzlichen Kosten an.
  6. Waterways Ireland plant derzeit den Fahrplan für die Wiedereröffnung unserer Schifffahrtswege, und alle Entscheidungen über die Bereitstellung der Dienste werden über die Herausgabe von Bekanntmachungen für die Schifffahrt, über die Social Media-Kanäle und die Website von Waterways Ireland bekannt gegeben. Wir gehen davon aus, dass der Fahrplan innerhalb der nächsten 10 Tage fertiggestellt und allen Beteiligten, einschließlich unserer Benutzern, mitgeteilt wird.

Im Anschluss an die jüngsten Ankündigungen der Regierung in der Republik Irland in Bezug auf den Fahrplan zur Wiedereröffnung der Gesellschaft und der Wirtschaft ( https://www.gov.ie/en/press-release/e5e599-government-publishes-roadmap-to-ease-covid-19-restrictions-and-reope/ ) möchten wir die Benutzer daran erinnern, dass wir weiterhin Maßnahmen auf der Grundlage der Anleitung der Regierung und der Angehörigen der Gesundheitsberufe durchführen, um unser Personal, unsere Interessenvertreter und die breitere Öffentlichkeit während der COVID-19-Krise zu schützen.

Wir möchten allen Interessenvertretern dafür danken, dass sie sich an die Vorschriften und Einschränkungen halten, die auf und entlang unserer Wasserstraßen gelten. Ihre Einhaltung dieser Vorschriften wirkt sich positiv auf die Ausbreitung des Virus aus und entlastet unsere Gesundheitsdienste, die jetzt mehr denn je gefordert sind, diejenigen zu schützen, die es am dringendsten benötigen. Wir bitten Sie, die gute Arbeit fortzusetzen.

Unsere Botschaft an alle Benutzer unserer Wasserstraßen lautet weiterhin BITTE BLEIBEN SIE ZU HAUSE.

Fahrplan für die Wiedereröffnung der Navigationen

Waterways Ireland plant derzeit den Fahrplan für die Wiedereröffnung unserer Schifffahrtswege und die schrittweise Rückkehr unserer Arbeitskräfte. Unser Fahrplan wird die Zusammenarbeit mit verschiedenen Interessengruppen, wie Nutzergruppen und anderen staatlichen Stellen, beinhalten. Wir sind uns bewusst, dass sich die Situation ständig ändert, und wir bitten Sie um Geduld während dieser Zeit. Jegliche Aktualisierungen der Situation werden über die Herausgabe von Mitteilungen für die Schifffahrt, über unsere sozialen Medienkanäle und unsere Website von Waterways Ireland bekannt gegeben. Wir gehen davon aus, dass der Fahrplan innerhalb der nächsten 10 Tage fertiggestellt und allen Beteiligten, einschließlich unserer Nutzer, mitgeteilt wird.

5km-Regel (nur ROI)

Ab Dienstag, dem 5. Mai 2020 ist es möglich, sich für notwendige Reisen oder für kurze Übungen bis zu 5 Kilometer von zu Hause zu entfernen, vorausgesetzt, dass Sie weiterhin jederzeit die soziale Distanzierung beachten.

Navigatorische Nutzung

Wir sind uns bewusst, dass dies normalerweise eine Zeit ist, in der sich unsere Bootsfahrergemeinschaft darauf freut, Zeit auf dem Wasser zu verbringen, Freunde zu treffen und Ausflüge für das kommende Jahr zu planen. Während der COVID-19-Krise werden solche Interaktionen nicht möglich sein. Unsere Schifffahrt ist seit dem 30. März 2020 faktisch geschlossen, um den Richtlinien der Regierung zu entsprechen. Betriebspersonal, Wasserpatrouillengänger und Schleusenwärter stehen nicht zur Verfügung, um Schleusenoperationen auf unseren schiffbaren Wasserstraßen durchzuführen. Wir führen weiterhin unter Einhaltung strenger sozialer Distanzierungsprotokolle die unerlässliche Bewirtschaftung der Wasserstände und eventuell anfallende Notfallarbeiten durch. Wir bitten alle unsere Bootsführer, sich weiterhin an die Vorschriften zu halten. Wir raten den Benutzern unserer Wasserstraßen, dass:

    • Die Schifffahrt im Umkreis von 5 km von Ihrem Wohnort geöffnet ist (nur ROI).
    • Alle Serviceblöcke von Waterways Ireland sind geschlossen.
    • Fahrten von mehr als 5 km (nur ROI) von Ihrem Wohnort entfernt zur Kontrolle von Schiffen, die an der Navigation festgemacht haben, sind bis auf weiteres verboten.
    • Die Winterliegeplätze wurden bis zum 31. Mai 2020 verlängert, um den Druck auf unsere Schifffahrtsgemeinschaft zu verringern. Bootsfahrer müssen nicht reisen, um ihr Schiff zu bewegen. Für diese Verlängerung werden keine zusätzlichen Kosten anfallen.
    • Die Strom- und Wasserversorgung wurde nach Abschluss der Bewertung von Gesundheits- und Sicherheitsfragen nach den jüngsten Überschwemmungen wieder angeschlossen.
    • Für Bootsfahrer stehen normale Abpumpanlagen zur Verfügung. Die Eigentümer müssen sicherstellen, dass die Anfahrt zu den Abpumpanlagen auf verantwortungsbewusste Weise erfolgt, wobei der Umfang der notwendigen Bewegungen auf dem Wasser so gering wie möglich gehalten werden muss.
    • Kanal-Treidelpfade
    • Unsere Treidelpfade bleiben offen und zugänglich für lokale Übungen. Wir bitten jedoch die Benutzer unserer Kanal-Treidelpfade, ihre Benutzung einzuschränken und nur Treidelpfade zu benutzen, die sich in unmittelbarer Nähe (5 km in ROI) Ihres Hauses befinden. Unsere Bitte an alle, die daran denken, unsere Treidelpfade zu benutzen, lautet:
    • Halten Sie soziale Distanzierungsprotokolle ein – halten Sie einen Abstand von mindestens 2 m (6 Fuß) zu anderen Personen ein;
    • Benutzen Sie die Treidelpfade nur für kurze körperliche Übungen;
    • Beschränken Sie die Nutzung – nehmen Sie nicht an körperlicher Aktivität auf Treidelpfaden teil, die das Potenzial für eine große Anzahl von Menschen haben, auf denen soziale Distanzierung nicht bequem zu beobachten ist;
    • Treffen Sie sich nicht mit anderen Gruppen;
    • Bleiben Sie in der Haushaltsgruppe Ihrer Familie;
    • Bleiben Sie in der Nähe Ihres Wohnortes (nur 5 km ROI);
    • Da die Treidelpfade an manchen Orten schmal sein können, sollten Sie, wenn Sie an jemandem vorbeigehen, darauf achten, dass Sie die volle Breite des Treidelpfades nutzen, in Bewegung bleiben und beiseite treten, um andere passieren zu lassen, wenn nötig in einer Reihe;
    • Wenn Sie es nicht vermeiden können, ein festgemachtes Boot zu passieren, halten Sie sich bitte so weit wie möglich davon fern und gehen Sie schnell vorbei;
    • Seien Sie achtsam und handeln Sie stets mit Rücksicht und Respekt und beachten Sie das Prinzip „keine Spuren hinterlassen“ und schützen Sie unsere Umwelt;
    • Beachten Sie auf den Treidelpfaden alle Gesundheits-Etikette.

Wir sind uns bewusst, dass die Einschränkung von Dienstleistungen und Einrichtungen Auswirkungen auf die Fähigkeit der Nutzer hat, unsere wunderbaren Wasserwege zu genießen. Es werden alle Maßnahmen ergriffen, um die nationalen Bemühungen um die Sicherheit der Menschen zu unterstützen und unsere Mitarbeiter, Kollegen, Partner und alle, die unsere Kanäle und Flussschifffahrtswege besuchen oder auf und an ihnen leben, zu schützen.

Wir werden solche Maßnahmen ständig im Lichte der Anweisungen und Ratschläge von Regierungs- und Gesundheitsexperten überprüfen, und alle Entscheidungen über die Bereitstellung von Dienstleistungen werden durch die Herausgabe von Mitteilungen über die Schifffahrt bekannt gegeben. Wenn wir uns alle weiterhin an die Anweisungen der Regierung halten, den Ratschlag befolgen, die Nutzung einzuschränken, und uns strikt an die soziale Distanzierung halten, können wir diese Pandemie gemeinsam bekämpfen – und können es genießen, wieder auf oder an unseren Wasserstraßen zu fahren, wenn wir sie besiegt haben.

Während unsere Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, sind sie während der normalen Arbeitszeiten telefonisch erreichbar. Sollten Sie unsere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@waterwaysireland.org oder telefonisch an https://www.waterwaysireland.org/contact-us. Wir haben auch interessante Artikel und Bildungsmaterialien, die online in unserer Lernzone zur Verfügung stehen und von Ihnen genutzt werden können.

Kontinuierliche Updates:

Sowohl die irische Gesundheitsbehörde (HSE) als auch die nordirische Gesundheitsbehörde (Public Health Agency) stellen fortlaufende Updates zum COVID-19-Virus zur Verfügung. Wenn Sie auf die neuesten Informationen über das Virus zugreifen möchten, empfehlen wir Ihnen, die HSE-Coronavirus-Seite (Irland) oder die PHA-Website www.publichealth.hscni.net zu besuchen. (Nordirland).

Wir bitten alle unsere Interessenvertreter, Familien und Kollegen, während der Krise weiterhin sicher zu sein und zu Hause zu bleiben.

Waterways Ireland dankt allen Schiffseignern und -betreibern für ihre Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit.

Paddy Harkin, Cdr (Rtd), Inspektor für Schifffahrt, Waterways Ireland, The Docks, Athlone, Co Westmeath Tel.: 00 353 87 9852324