Lust auf ein Abenteuer auf dem Barrow?

Die Narrowboat Hire Company „Barroline Cruisers“, von Orla und Philip geführt, ist ein sehr freundliches Familien Unternehmen mit bestem persönlichem Service.  Die Basis ist in Vicarstown an der Barrowline im County Laois zentral in Ireland gelegen. Durch diese zentrale Lage hat man die Möglichkeit den Grand Canal und den River Barrow zu erkunden.
Hier wird euch geholfen:

Barrowline Basis Vicarstown April 2011; © Captain’s Handbook
Barrowline Basis Vicarstown April 2011; © Captain’s Handbook

Hier findet man Vicarstown:


Vicarstown auf einer größeren Karte anzeigen

River Barrow April 2011

Den ausführlichen Reisebericht zum Hintergrundbild

„Adventure on the River Barrow – Relaxing at the tiller“

ist auf der Webseite von Wasserrausch online.  Zum Reisebericht bitte das Wasserrauschlogo anklicken.

Lifting Heritage Boat 77M

Eine alte Barge geht in Rente

Heritage Boat 77M; copyright © Ken
Heritage Boat 77M; copyright © Ken

Gelegentlich begegnen dem Bootsurlauber in Irland alte umgebaute Arbeitsboote. Als die irischen Inlandwasserwege noch zu kommerziellen Zwecken genutzt wurden, waren eine Reihe von Handelsbooten, sogenannte Barges, teilweise Canal Boats genannt, unterwegs, um Guinness, Torf, Sand und andere wichtige Materialien zu transportieren. Eines dieser Boote ist die 77M. Sie wurde 1937 von der Firma Ringsend Dockyard gebaut und ist als McMillen Boot nach dem Bootsbauer bekannt. Zusammen mit den Booten 78M und 79M wurde sie etwas länger und breiter als die Standard-M-Serie gebaut. Ihre Maße sind 61 ft 9 Länge x 13 ft 3 Breite.
Nicht immer sind die Geschichten um diese alten Boote romantisch und schön, so fand Eddie Cummins aus Edenderry 1954/55 ein trauriges Ende, als er von der 77M herunterfiel und in Daingean ertrank, während um die Weihnachtszeit Rüben geladen wurden. Das war nicht die einzige Tragödie, die mit der 77M verbunden ist. George Fitzpatrick aus Dublin ertrank in Portumna während des Schleppens eines Bootes aus Garrykennedy.

Als die Reste der Grand Canal Company in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts in die CIE (Córas Iompair Éireann) übergeleitet worden waren, wurde die 77M jedoch nicht durch CIE verkauft, sondern zu einem schwimmenden Kran umgewandelt. Ihr Bug wurde baulich verändert und ein Priestman-Bagger montiert. Ihre alte Bolinder Maschine wurde durch einem 59 PS luftgekühlten Lister Dieselmotor ersetzt.
1995/96 wurde sie zum Barrow gebracht und 1997 außer Dienst genommen.

Diese und weitere Geschichten über die alten umgebauten Arbeitsboote in Irland kann man in den Bücher der „Heritage Boat Association“ nachlesen.

Die 77M gehörte bis jetzt Waterways Ireland (WI) und lag lange Zeit im Kanal am Fenniscourt Lock. Nun nicht mehr. Es wurden zwei Versuche benötigt, die 77M aus dem Wasser zu hieven. Beim ersten Mal Anfang März war der Kran nicht für das Gewicht ausgelegt und es musste abgebrochen werden. Das mit Zement zur Stabilisation gefüllte Boot benötigte einen 180-Tonnen-Kran, der es im zweiten Anlauf schaffte, das um die 75 Tonnen schwere Boot an Land zu heben.

Cool Metal – Clear Water

Fine Lines Clear Water

Die Bücher sind erhältlich im IWAI Buch-Shop

Heritage Boat 77M; copyright © Ken; click to "HBA"
Heritage Boat 77M; copyright © Ken; click to „HBA Website“

Thanks Ken for the permit to use the pictures and the information.